Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebensbescheinigungen

Alte Frau schreibt Ihr Testament.

Erbrecht, © Colourbox

Artikel

Sie werden einmal jährlich von Ihrem deutschen Rentenversicherungsträger aufgefordert, eine Lebensbescheinigung vorzulegen. Geschieht dies nicht rechtzeitig, wird die Rentenzahlung eingestellt.

Erklärungen zum Weiterbezug einer Rente

Gilt nur für Empfänger einer Rente der Deutschen Rentenversicherung, nicht für Wiedergutmachungsempfänger. Das Amt für Wiedergutmachung akzeptiert nur die Bestätigung der Lebensbescheinigung durch die Botschaft.

Ihre Lebensbescheinigung kann von jeder der amtlichen Stelle in Chile, wie z.B.Banken, Notare, Krankenhäuser, Rotes Kreuz bescheinigt werden. Eine Überbeglaubigung oder Legalisation durch die Deutsche Botschaft ist nicht erforderlich. Die Lebensbescheinigungen können Sie dann direkt an die zuständige Rentenstelle versenden.

Die Lebensbescheinigung kann auch wie bisher von der Botschaft oder den Honorarkonsuln bescheinigt werden.

Aus rechtlichen Gründen ist es der Botschaft leider nicht möglich, Ihre Lebensbescheinigung nach Deutschland weiterzuleiten!

Bitte beachten Sie folgende Voraussetzungen zur Erteilung der Lebensbescheinigung:

  • Der in der Lebensbescheinigung genannte Rentenempfänger muss grundsätzlich persönlich bei einer der genannten Stellen vorsprechen. Ist er wegen Gebrechlichkeit oder aus anderen Gründen dazu nicht in der Lage, ist nach der von der Rentenbehörde in der Bescheinigung angegebenen Erklärung zu verfahren (Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, Krankenhaus, Pflegeheim oder anderer Einrichtung).
  • Der Rentenempfänger hat sich mit einem gültigen Reisepass oder chilenischer „cédula de identidad“ auszuweisen bzw. muss damit ausgewiesen werden.
  • Der Rentenempfänger muss seine Unterschrift eigenhändig von der bestätigenden Behörde leisten oder – falls er seine Unterschrift bereits geleistet hat – als die seinige anerkennen.

 Wenn Sie Ihre Lebensbescheinigung bis Ende September nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer direkt an Ihren Rententräger!

Die Anschrift der Botschaft lautet:
Las Hualtatas 5677
Vitacura – Santiago

Die Öffnungszeiten sind folgende: montags bis freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14.00 bis 16.00 Uhr.

Sollten Sie dieses Jahr noch keine Lebensbescheinigung von Ihrem deutschen Rententräger erhalten haben, so können Sie über den folgenden Link ein Blankoformular zur Vorlage bei der Deutschen Rentenversicherung ausdrucken und dieses amtlich bestätigen lassen. Wichtig ist, dass Sie ihre Rentenversicherungsnummer auf dem Formular ganz oben eintragen:

Formular Lebensbescheinigung


Verwandte Inhalte

nach oben