Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Stellenausschreibungen

Botschaft Santiago

Botschaft Santiago, © Botschaft Santiago

Artikel

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Santiago de Chile sucht eine/einen Mitarbeiter/in (m/w/div.) für das Sekretariat des Militärattachestabs

im Rahmen eines zunächst auf 3 Monate befristeten und anschließend unbefristeten Teilzeitarbeitsverhältnisses (20,5 Std./Woche).
Die Einstellung ist ab 15.01.2021 vorgesehen.

Das Auswärtige Amt setzt sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel und lädt ausdrücklich qualifizierte Frauen zu einer Bewerbung ein. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Tätigkeit umfasst überwiegend folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Klassische Sekretariatsaufgaben
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Pflege und Vermittlung von Kontakten zu deutschen und chilenischen Dienststellen und Kooperationspartnern
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Betreuung von Delegationsbesuchen, Konferenzen und Veranstaltungen
  • Sprachmittlerische Tätigkeit und fachbezogene Rohübersetzungen
  • Schreiben und Übersetzen von Korrespondenz auf Deutsch und Spanisch
  • Telefonische Auskünfte und E-Mail-Beantwortung
  • Datenbankpflege, Recherche

Bewerberinnen und Bewerber sollten über folgende Qualifikationen und Erfahrungen verfügen:

Fachlich

  • Sehr gute mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse in Deutsch und Spanisch (Niveau C1 des europäischen Referenzrahmens), grundlegende englische Sprachkenntnisse;
  • Mindestens Mittlerer Schulabschluss sowie Ausbildung als Sekretär(in) oder vergleichbare Ausrichtung;
  • mehrjährige Berufserfahrung in Sekretariaten, Verwaltung oder ähnlich;

Allgemein

  • gute PC- und Internetkenntnisse, sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen;
  • gute Allgemeinbildung und schnelle Auffassungsgabe, insbesondere für die Einarbeitung in neue Arbeitsbereiche
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, höfliches und sicheres Auftreten, Sorgfalt und Flexibilität.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach ortsüblichen chilenischen Konditionen und lokalem Recht.

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist vor Einstellung die gesundheitliche Eignung durch eine ärztliche Untersuchung des Kooperationsarztes der Botschaft nachzuweisen. Zudem wird eine Personen-/Sicherheits-überprüfung vorgenommen. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt.

Bewerber/innen, die nicht die chilenische Staatsangehörigkeit besitzen müssen darüber hinaus spätestens bei Einstellung über eine gültige chilenische Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis verfügen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen mit folgenden Unterlagen

  • Bewerbungs-/Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf in deutscher und spanischer Sprache
  • Kopien von Zeugnissen und Empfehlungsschreiben
  • Nachweise über abgeschlossenen Ausbildungen/Fortbildungen

bis zum 29.11.2020

an die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
z.Hdn. Frau Büchle
Las Hualtatas 5677
Vitacura
Santiago de Chile
Mail: vw-s1@santi.auswaertiges-amt.de

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige und rechtzeitige Bewerbungen berücksichtigt werden können.
Empfangsbestätigungen werden nicht versandt. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgereicht. Es werden ausschließlich Bewerber/innen kontaktiert, die zu einer persönlichen Vorstellung (mündliches Auswahlverfahren) eingeladen werden. Geeignete Bewerber/innen werden voraussichtlich in der 51. Kalenderwoche zu Vorstellungs-gesprächen eingeladen.
Reisekosten zum Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Informationen über die Botschaft finden Sie unter www.santiago.diplo.de

Informationen zum Datenschutz gem. Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/-/237472

Santiago, den 06.11.2020

Verwandte Inhalte

nach oben