Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Botschaft unterstützt Bildungsprojekt für Mapuche Gemeinschaft zu verfassungsrechtlichen Fragen

Botschafter Hellbach mit dem Vorsitzenden von CICLAS, Andrés Jouannet

Botschafter Hellbach mit dem Vorsitzenden von CICLAS, Andrés Jouannet, © Botschaft Santiago

04.03.2020 - Pressemitteilung

Botschafter Christian Hellbach traf sich am Mittwoch, den 4. März mit dem Vorsitzenden der NGO CICLAS, Andrés Jouannet, um ein Abkommen zur partiellen Finanzierung des Sozialprojekts „Amüley Kimün“ III (auf Mapuche: „im Wissen voranschreiten“) zu unterzeichnen.

Botschafter Hellbach mit dem Vorsitzenden von CICLAS, Andrés Jouannet
Botschafter Hellbach mit dem Vorsitzenden von CICLAS, Andrés Jouannet© Botschaft Santiago

Diese Initiative sieht vor, Vertreter und Führer Mapuche-Gemeinden in rechtlichen- und verfassungsrechtlichen Fragen weiterzubilden, damit sie ihre Kenntnisse über den gegenwärtig in Chile debattierten verfassungsgebenden Prozess können und diese anschließend an ihre jeweiligen Gemeinden weitergeben können, um eine aktive und informierte Teilnahme zu ermöglichen.

Für diese Maßnahme zur Förderung der Menschenrechte 2020 hat die Bundesregierung die Durchführung von zehn Bildungsworkshops ab März dieses Jahres unterstützt. Zu den Tagungen wird die Teilnahme von ca. 80-100 Vertretern der Mapuche-Organisationen erwartet. Diese wiederum sollen anschließend Aufklärungsarbeit in ihren jeweiligen Gemeinden durchführen.

nach oben