Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Verleihung des Ehrenkreuzes der Bundeswehr an chilenischen Offizier

Offizielle Zeremonie

Offizielle Zeremonie, © Botschaft Santiago

25.01.2019 - Pressemitteilung

Am 25. Januar 2019 wurde der Kommandeur des Infanterieregiments Nr. 12 „Sangra“, Oberstleutnant Eugenio Ribba Thormann, für seine besonderen Verdienste um die deutsch-chilenische Militärkooperation mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber ausgezeichnet.

Überreichung der militärischen Auszeichnung durch den Verteidigungsattaché der Bundesrepublik Deutschland in Chile, Oberst Gregor Engels
Überreichung der militärischen Auszeichnung durch den Verteidigungsattaché der Bundesrepublik Deutschland in Chile, Oberst Gregor Engels© Botschaft Santiago

Vorgenommen hat die Auszeichnung der Verteidigungsattaché der Bundesrepublik Deutschland in Chile, Oberst i.G. Gregor Engels. In Anwesenheit von Vertretern des öffentlichen Lebens, aller Teilstreitkräfte und der Familie des ausgezeichneten Offiziers hob der Verteidigungsattaché die besonderen Verdienste von Oberstleutnant Ribba Thormann hervor. Absolvent der deutschen Schule Thomas Morus in Santiago de Chile, brachte seine militärische Laufbahn Oberstleutnant Ribba immer wieder in Verbindung mit Deutschland und seinen Streitkräften. Als Lehrgangsbester absolvierte er an der Führungsakademie der Bundeswehr den Lehrgang Generalstabsdienst/Admiralstabsdienst mit internationaler Beteiligung (LGAI). In den Folgejahren brachte und bringt er sich kontinuierlich neben seinen Verwendungen aktiv und gestalterisch in die deutsch-chilenische Zusammenarbeit ein. Seine Familie unterstützt ihn dabei sowohl im dienstlichen als auch außerdienstlichen Bereich.

nach oben