Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Infos zum Coronavirus/COVID-19

Die Bundesregierung hat mit Wirkung ab Sonntag, 26.09.2021, 0:00h CET, sämtliche Einreisebeschränkungen für in Chile ansässige Personen aufgehoben. Reisen von in Chile ansässigen Personen nach Deutschland sind daher ab diesem Datum zu allen Reisezwecken wieder zulässig. Für die Einreise auf dem Luftweg ist ein Testnachweis oder ein Genesenennachweis oder ein Impfnachweis erforderlich.„

In Deutschland anerkannte Impfen für einen Impfnachweis sind weiterhin nur die in Deutschland zugelassenen Impfstoffe - BioNTech/Pfizer, Johnson&Johnson, Moderna, AstraZeneca (letzte Dosis vor mindestens 14 Tagen). Die Impfen Sinovac/Cansino sind auch in Verbindung mit einer Impfauffrischung (Booster) mit Pfizer/AstraZeneca nicht autorisiert.

Als Genesenennachweis gilt ein positives PCR-Ergebnis, das mindestens 28 Tage alt und nicht älter als 6 Monate ist.

Wichtige Informationen

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum COVID-19

FAQ

Wir aktualisieren regelmäßig unsere Reise-und Sicherheitshinweise auf der Website des Auswärtigen Amts unter der Rubrik „Sicher Reisen“. Bitte informieren Sie sich über mögliche Einschränkungen an Ihrem Aufenthaltsort zudem auf www.gob.cl/coronavirus/pasoapaso und über die lokalen und sozialen Medien. Sollten Sie (auch) die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, können Sie sich zusätzlich in der Krisenvorsorgeliste über die diese Internetseite registrieren.

Bitte informieren Sie sich vor der Einreise über die aktuellen Einreisevoraussetzungen bei der chilenischen Botschaft in Deutschland oder bei den chilenischen Einreisebehörden.

Außerdem empfehlen wir die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts für Chile aufmerksam zu lesen.

Die Bundesregierung hat mit Wirkung ab Sonntag, 26.09.2021, 0:00h CET, sämtliche Einreisebeschränkungen für in Chile ansässige Personen aufgehoben. Reisen von in Chile ansässigen Personen nach Deutschland sind daher ab diesem Datum zu allen Reisezwecken wieder zulässig. Für die Einreise auf dem Luftweg ist ein Testnachweis oder ein Genesenennachweis oder ein Impfnachweis erforderlich.„

In Deutschland anerkannte Impfen für einen Impfnachweis sind weiterhin nur die in Deutschland zugelassenen Impfstoffe - BioNTech/Pfizer, Johnson&Johnson, Moderna, AstraZeneca (letzte Dosis vor mindestens 14 Tagen). Die Impfen Sinovac/Cansino sind auch in Verbindung mit einer Impfauffrischung (Booster) mit Pfizer/AstraZeneca nicht autorisiert.

Als Genesenennachweis gilt ein positives PCR-Ergebnis, das mindestens 28 Tage alt und nicht älter als 6 Monate ist.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html

Unsere Honorarkonsuln

Weitere Informationen vom Auswärtigen Amt

Durch das Coronavirus und die Ausbreitung von COVID-19 bestehen in vielen Ländern Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Daher hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für viele Länder ausgesprochen. Einzelheiten finden Sie hier.


Durch das Coronavirus und die Ausbreitung von COVID-19 bestehen in vielen Ländern Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Daher hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für viele Länder ausgesprochen. Einzelheiten finden Sie hier.

COVID-19-bedingte Reisewarnungen: FAQ

nach oben